Bundesverband Briefdienste e.V. | www.briefdienste-online.de

Impressum

Postanschrift:
Bundesverband Briefdienste e.V.
Kurfürstendamm 32
10719 Berlin

Vorsitzender
Dr. Walther Otremba

Verantwortlich für den Inhalt:
Dr. Walther Otremba

Pressekontakt:
Rico Nelte-Freudenberger (Geschäftsführer)

Haftungsausschluß:
Alle auf unseren Seiten enthaltenen Angaben und Informationen wurden sorgfältig recherchiert und geprüft. Diese Informationen sind ein Service vom Bundesverband Briefdienste e.V.. Für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität können weder Bundesverband Briefdienste e.V. noch Dritte die Haftung übernehmen. Alle Informationen dienen ausschließlich zur Information der Besucher von briefdienste-online.de. Im übrigen ist die Haftung auf Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit beschränkt.

Wir übernehmen darüber hinaus auch keine Verantwortung für Darstellungen, Inhalte oder Verbindungen zu den Seiten vom Bundesverband Briefdienste e.V. in Web-Seiten Dritter.

Angaben gemäß • 6 Anbieterkennzeichnung des TDG (Teledienstgesetz)

SiteDesign und Programmierung:
werder productions Ltd. (www.werder-productions.de)

Verwendete Bilder:
123rf.com
Photocase.com

Copyright 2015 Bundesverband Briefdienste e.V.

Mitteilungen

Dienstag, 05. December 2017
FAZ: Ermittlungen bei der Deutschen Post wegen Brief-Dumping - Die Deutsche Post soll über eine Beteiligungsgesellschaft den Wettbewerb auf dem Briefmarkt behin...

Dienstag, 05. December 2017
Jahresbericht der Bundesnetzagentur: Deutsche schicken wieder mehr Briefe - Die jüngsten Marktzahlen der Bundesnetzagentur belegen: Totgesagte leben länger. Anders als in vi...

Mittwoch, 06. April 2016
FAZ: Bundesnetzagentur - Die Post hat Ärger mit der Wettbewerbsaufsicht - Wurde Konkurrenten mit versteckten Rabatten für Großkunden geschadet? Die Netzagentur untersucht ...

Montag, 07. December 2015
BBD fordert Markttransparenzstelle Brief - Zu dem heute vorgestellten Sondergutachten der Monopolkommission zur Wettbewerbsentwicklung im Po...

Donnerstag, 22. October 2015
70 Cent - Preiserhöhung der Deutschen Post. Portoaufschlag für Privatkunden fünfmal so hoch wie für Geschäftskunden. - Die Deutsche Post AG hat die Preise ab 1. Januar 2016 veröffentlicht. So soll das Standardporto v...

All rights reserved.